Adresse

Berlin

Website

über mich:

Seit zwanzig Jahren bin ich als Trainerin im Bereich Interkultureller Kommunikation in Firmen, Organisationen und Vereinen tätig. Mit der Gewaltfreien Kommunikation kam ich erstmals 2004 in Berührung.

Ich hatte damals einen beruflich bedingten Auslandsaufenthalt hinter mir, der für mich sehr unbefriedigend verlief: In vielen Gesprächen mit KollegInnen erfuhr ich von Unmut über Beziehungen zu Chefs und Kollegen, an allen Ecken schien es zu dampfen, nur kaum fanden Gespräche zwischen den unmittelbar am Konflikt Beteiligten statt. Ich sehnte mich nach Klarheit und Aufrichtigkeit in der Kommunikation unter Kollegen sowie Gemeinschaftssinn und mir fehlten Ideen, wie ich ehrlichen Austausch zwischen allen Beteiligten mit Leichtigkeit hätte unterstützen können.

Danach suchte ich nach Wegen, die Kommunikation im Arbeitsalltag effektiver und authentischer zu gestalten. Die Gewaltfreie Kommunikation erschien mir da wie eine Offenbarung, lieferte mir viele Anregungen und Antworten auf lang gehegte Fragen und gibt mir weiterhin das beruhigende Gefühl, nach Hause zu kommen.

Als ich Marshall B. Rosenberg bei einem Workshop erlebte, packte mich dann endgültig die Leidenschaft für die Gewaltfreie Kommunikation.

Die Früchte meiner Ausbildung, die mich immer wieder aufs Neue herausfordert, verändert und bereichert, möchte ich gern mit allen teilen, die ihr Herz für die eigenen Bedürfnisse und die ihrer Mitmenschen gleichermaßen öffnen wollen.

Für nährende Begegnungen jenseits von richtig und falsch Denken. Für ein Miteinander, dass von anteilnehmender Neugier und  einander wirklich Verstehen wollen geprägt ist.