Adresse

Tel. 030 – 449 222 5
leitnerbar@web.de

Website

über mich

Mein Thema in der Gewaltfreien Kommunikation sind Kinder,

  • Kinder, die besonders empfänglich und offen für die Bedürfnissprache sind – sind sie doch noch natürlich mit der „Giraffensprache“ verbunden;
  • Kinder, für deren gutes, gesundes Aufwachsen ich mich einsetze.
  • Kinder, die auch die Ermöglicher des Wandels sind.

Dabei begleite ich mich vor allem Erwachsene, die Würde und die Kraft von Kindern zu sehen.

Ich biete Seminare und Coachings für Eltern und andere Menschen an, die mit Kindern arbeiten und leben. Und ich begleite vorrangig Kita-und gern auch Schul-Teams mit der Haltung und dem Werkzeug der Gewaltfreien Kommunikation. Gemeinsam suchen wir, wie alle Interaktionsbeziehungen in und um die Kita/Schule so gestaltet werden können, dass sich alle wohl fühlen: Die PädagogInnen, die Kinder, die Eltern, die Helfer usw..

Bei dieser Form von Begleitung ist das Kind, was ich einst war, lebendig: Mit seiner Herzenswärme und Freude – und auch Zartheit. Nicht immer fand ich dafür früher den richtigen Rahmen und hielt mit dem Schneller, Höher, Weiter mit.  Mein Kind blieb auf der Strecke und atmete erst langsam auf, seit ich 2005 die GFK entdeckte. Darin für mich der wertvollste Schatz: Empathisch mit mir selbst zu sein und anzunehmen, was auch immer gerade ist. Immer wieder staune ich, was dann möglich ist. Das sind übrigens häufig auch Momente, in dem ich mich häufig an meinen ersten Beruf erinnere, die Journalistin, und zu schreiben beginne. Ein Produkt: https://www.kita-fachtexte.de/texte-finden/detail/data/gewaltfreiheit-in-der-kita/.